Oschersleben: Erste Punkte im PCCD

Am letzten Sonntag, dem 16. Mai, beendete ich mein zweites Rennwochenende im PCCD (Porsche Carrera Cup Deutschland) mit meinen ersten Punkten in der Meisterschaft!

Das Rennwochenende startete für mich am Mittwochmorgen mit der Anreise in die Motorsportarena in Oschersleben bei Magdeburg. Mit dem üblichen Talent Pool Kickoff beendeten wir den ersten Tag.


Am Donnerstag bestand die Möglichkeit, zusätzliche freie Trainings zu bestreiten um ein passendes Setup für das Auto zu finden, sowie sich mit der Strecke vertraut zu machen. Mit positivem Empfinden und guten Rundenzeiten fühlten wir uns am Donnerstag für den Freitag und die Qualifikation am Samstag gewappnet.


Samstagmorgen, Qualifying steht an. In meiner ersten fliegenden Runde mit dem ersten neuen Satz Slick-Reifen wurde die rote Flagge gezeigt. Ein Kontrahent hat sich gedreht und musste aus dem Kiesbett gezogen werden. Ab in die Box um einen neuen Satz zu holen.

Gleiches Prozedere von vorne, Reifen Aufwärmen und eine bestmögliche Runde fahren. Keine Chance, da im halbstündigen Quali noch zweimal die rote Flagge gezeigt wurde.

Der 19. Startplatz im ersten und der 21. Im zweiten Rennen.


Schwierige Bedingungen am Anfang vom ersten Rennen. Harte aber faire Positionskämpfe mit der Konkurrenz hießen P14 am Ende und der 3. Platz in der Rookie-Wertung.

Am Sonntag ging ich vom 21. Platz in das Rennen und konnte direkt drei Positionen am Start gewinnen. Durch einen Startunfall und das Safety-Car wurde das Feld wieder zusammengeführt und das Rennen neutralisiert. Packende Duelle am Re-Start sowie im weiteren Rennverlauf.


Wieder der 14. Platz in der Gesamtwertung und der 3. Rang bei den Rookies.

Durch die beiden 14. Ränge konnte ich meine ersten Punkte im Carrera Cup einfahren.











9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen